Übergewicht beim Hund

Das Ende aller Leckereien?

Da Hunde zu unserer Zivilisation gehören, wie die Pommes zum Burger, werden sie (leider) auch von unseren Zivilisationskrankheiten heimgesucht. So auch von Übergewicht, in Fachkreisen Adipositas genannt.

Was genau bedeutet Übergewicht beim Hund eigentlich?
Grundsätzlich ist Übergewicht eine Fehlernährung, die dazu führt, dass inzwischen ca. 30% aller Hunde zu dick sind.
Übergewicht entsteht, wenn dauerhaft mehr Energie zugeführt, als benötigt, bzw. verbraucht wird.
Da sich das Übergewicht über einen längeren Zeitraum aufbaut, fällt es oftmals den Haltern gar nicht auf, dass ihre Hunde zulegen, bis der Halter irgendwann darauf angesprochen wird.
Meistens sind die Futterportionen zu groß, oder dem Energieverbrauch des Hundes nicht angepasst. Ältere Hunde, kranke Hunde und manchmal auch kastrierte Hunde haben (“plötzlich”) einen geringeren Verbrauch an Energie, als der Halter es „schon immer“ gewohnt war. So landet aus Gewohnheit ganz schnell zu viel Futter im Napf.

Gesundheitliche Folgen von Übergewicht bei Hunden?
Übergewicht bei Hunden ist bei Weitem nicht nur ein optisches Problem, sondern hat gravierende Folgen für den Hund und seine Gesundheit.
Adipositas, wie Übergewicht auch genannt wird, erhöht das Risiko für viele Krankheiten wie z.B. Stoffwechselstörungen, Cushing, Schilddrüsenunterfunktion, Diabetis, Hitzeanfälligkeit, Bluthochdruck, Herzerkrankungen bis hin zu einem erhöhten Krebsrisiko. Außerdem belastet das zu hohe Gewicht die Knochen und Gelenke.
Bewegung fällt dadurch immer schwerer und Hund und Mensch stecken in einem Teufelskreis.

Und nun?
Bei der Gewichtsabnahme kann dir und deinem Hund ein Ernährungstherapeut für Hunde oder Tierheilpraktiker helfen.
Sprich uns dazu gerne an. Wir beraten dich gerne, helfen bei der Futtermenge und der Fütterungsart.
Bewegung und Sport muss passend zum Hund und dem Gewicht ausgewählt werden, damit die Gewichtsabnahme langsam und gesund passiert. Auch hierbei geben wir dir gerne gezielte Tipps.
Abnehmen dauert lange und ist anstrengend, aber es lohnt sich.

GRATIS für dich!

Kennst du schon meine 2 Notfall- Rezepte, die in jeden Hunde- Haushalt gehören?
Nein?
Du kannst sie dir hier runterladen:

[cleverreach_extension form_id="204549"]

Leckerlis und Snacks trotz Übergewicht?

Ist das erlaubt?

Ja! Das ist erlaubt!
ABER: Bei einem übergewichtigen Hund musst du die richtigen Leckerlis und Snacks wählen und auf die Mengen achten. Falls dein Hund viel snacken darf oder soll, kannst du die entsprechende Menge einfach von seinem normalen Futter abziehen.
Bei uns findest du kalorienarme Snacks, die du deinem Hund geben kannst.
Unsere Lungenwürfel von Rind, Lamm und Hirsch sind ideal als Snack geeignet.
Wenn du kleinere Leckerlis brauchst eignet sich unsere Mini- Rinderlunge.
Für größere Happen, die nicht in einem Happs weg sind, haben wir Pferdelunge Natur und Rinder-Lungensteaks für deinen Hund.
Lieber Fischiges? Dann sind auch unsere KauBella Dorschies erlaubt.

Kausnacks? Na klaaaaar!
Hier gilt: Kauen ist für fast alle ein wichtiges Bedürfnis, das gestillt werden sollte. Es macht zufrieden und beruhigt. Außerdem baut es Stress ab und reinigt die Zähne. Kausnacks sollten also nicht aus dem Leben deines Hundes gestrichen werden. Du musst lediglich darauf achten, dass du auch hier kalorienarme Snacks aussuchst.
Je härter der Snack, desto länger das Vergnügen und desto weniger landet im Magen.
Daher sorgen wir mit der Rindernase  und unseren Kopfhautplatten für langes, kalorienarmes Kauvergnügen.
Absolut kalorienarm, bzw kalorienfrei sind unsere Coffee Wood Kaustäbe und unsere Heide Kauwurzel.
Hierzu noch ein Tipp: Falls dein Hund die Kauwurzeln oder Kaustäbe uninteressant findet, kannst du sie mit etwas Futter einreiben, oder kurz in salzfreie Kochbrühe eintauchen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.